Die Kempen sind das größte Grüngebiet in Flandern. In einem kleinen Radius um den Baalse Hei befinden sich rund 5 Naturschutzgebiete.

Naturgebiete

Die Kempen sind das größte Grüngebiet in Flandern. In einem kleinen Umkreis um den Baalse Hei finden Sie direkt 5 Naturschutzgebiete, die alle mit ihrer Vielseitigkeit glänzen, und natürlich Wälder, Wiesen, Sumpfgebiete und Moorlandschaft.

Einige Namen, die besonders hervorstechen, sind Winkelsbroek in Turnhout und De Liereman in Oud-Turnhout, eines der ältesten Naturschutzgebiete in Belgien. Dort finden Sie auch ein Besucherzentrum und drei beschilderte Wanderwege einschließlich eines Knüppeldamms.

Direkt anschließend an den Baalse Hei befindet sich das Moorgebiet von Turnhout, eine der bedeutsamsten Heidelandschaften in Flandern mit vielen wertvollen Sumpfgebieten und Heidekraut. Diese Heidelandschaften sind Biotope für seltene Pflanzen. Auch Vogelfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Sie können das Besucherzentrum Klein Engelandhoeve aufsuchen und dieses wunderschöne natürliche Fleckchen Erde von dem 12 Meter hohen Beobachtungsturm „Bels Lijntje“ aus überblicken.

Wenn Sie dem Treidelpfad entlang des Kanals folgen erreichen Sie den Staatswald von Ravels, der sich über rund 850 Hektar erstreckt.

Radwandergebiet

Das Radwanderknotennetz in den Antwerpener Kempen bietet rund 2000 km uneingeschränktes Radlervergnügen. Die praktische Radwanderknotenkarte zeigt Ihnen klar und deutlich alle Optionen auf. Sage und schreibe 50 beschilderte Motto-Routen - wie zum Beispiel die Erdbeerroute, die Architekturroute, die Trappistenroute - machen die Qual der Wahl ein bisschen leichter. Darüber hinaus führen zwei Nationale Radwanderwege (LF Routes) durch die Kempen: die Flanders Cycle Route und die Kempen Route.

Wandergebiet

Für die Wanderer unter uns gibt es buchstäblich Dutzende von beschilderten Wanderrouten, die thematisch und in der Länge variieren. Es versteht sich von selbst, dass auch genauso viele Broschüren zur Verfügung stehen. Es gibt auch zwei schöne Wanderknotenkarten, die Kempens Landgoed und die Kempense Kolonies, die für 850 km Wandervergnügen stehen. Diese Wandernetze wurden auch digitalisiert. Sie können Ihre Route unter Nutzung von wandelknooppunt.be online planen. Entscheiden Sie sich für das Netz ihrer Wahl, kennzeichnen Sie auf der Karte, wo Sie wandern wollen und der Planer berechnet automatisch Ihre Route.

Bootfahren auf der Nete

Eine Kanu- oder Kajakfahrt auf der Kleinen Nete ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Entspannen und paddeln. Die Natur genießen. Eine oder mehrere Stunden. Wenn Sie kein Kanu oder Kajak haben, können Sie an den verschiedenen Anlegestellen eines mieten.

Interessante Orte

Von den dreizehn flämischen Beginenhöfen, die seit 1998 auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO stehen, befinden sich nicht weniger als sechs in den Kempen oder der näheren Umgebung: Antwerpen, Lier, Diest, Turnhout, Herentals und Hoogstraten.

Und was ist mit den Kempener Klöstern in Postel, Tongerlo und Westmalle? Müssen wir ihre fantastischen Biere auch nur erwähnen?

Erholung

Bobbejaanland Lichtaart

Der größte Freizeitpark in Flandern, nur eine 20-minütige Autofahrt von Turnhout entfernt. Eintrittskarten zum ermäßigten Preis stehen auf dem Baalse Hei zum Verkauf.

www.bobbejaanland.be

Kabouterkesberg Kasterlee

www.kabouterberg.be

Hidrodoe Herentals

www.hidrodoe.be

Camping in Belgien
Camping in Belgien
Camping in Belgien
Camping in Belgien
Camping in Belgien
Camping in Belgien
Camping in Belgien
Um Park herum: 33km